Hilf uns etwas Tolles aufzubauen!

In einer Region mit mehreren 10'000 Einwohnern möchten wir nebst vielen weiteren Sportarten auch Basketball als Sport etablieren und den Verein Basketball Oberthurgau aufbauen. 

Dieser Basketballverein sollte nicht nur allen Spass machen, sondern Jede und Jeden von Training zu Training besser machen.

 

 

Wir stehen für ...

Das BASPO bekennt sich zu den Grundwerten der Ethik-Charta im Sport. Sie wird von Swiss Olympic, dem Bundesamt für Sport BASPO und den Schweizer Sportverbänden getragen. Die Ethik-Charta bildet für Verbände und Vereine die Grundlage fürs ethische Handeln im Sportalltag. Die neun Prinzipien sind eine Verpflichtung für alle: für gesunden, respektvollen und fairen Sport.

  • Die neun Prinzipien der Ethik-Charta im Sport
    1   Gleichbehandlung für alle.

    Nationalität, Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, soziale Herkunft, religiöse und politische Ausrichtung führen nicht zu Benachteiligungen.
    2   Sport und soziales Umfeld im Einklang.
    Die Anforderungen in Training und Wettkampf sind mit Ausbildung, Beruf und Familie vereinbar.
    3   Stärkung der Selbst- und Mitverantwortung.
    Sportlerinnen und Sportler werden an Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt.
    4   Respektvolle Förderung statt Überforderung.
    Die Massnahmen zur Erreichung der sportlichen Ziele verletzen weder die physische noch die psychische Integrität der Sportlerinnen und Sportler.
    5   Erziehung zu Fairness und Umweltverantwortung.
    Das Verhalten untereinander und gegenüber der Natur ist von Respekt geprägt.
    6   Gegen Gewalt, Ausbeutung und sexuelle Übergriffe.
    Physische und psychische Gewalt sowie jegliche Form von Ausbeutung werden nicht toleriert. Sensibilisieren, wachsam sein und konsequent eingreifen.
    7   Absage an Doping und Drogen.
    Nachhaltig aufklären und im Falle des Konsums, der Verabreichung oder der Verbreitung sofort einschreiten.
    8   Verzicht auf Tabak und Alkohol während des Sports.
    Risiken und Auswirkungen des Konsums frühzeitig aufzeigen.
    9   Gegen jegliche Form von Korruption.
    Transparenz bei Entscheidungen und Prozessen fördern und fordern. Den Umgang mit Interessenkonflikten, Geschenken, Finanzen und Wetten regeln und konsequent offenlegen.

 

Statuten

Anmeldung

Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliederbeiträge richten sich nach dem Team und gelten für ein Jahr. Die Lizenzkosten richten sich nach dem Jahrgang. Die Beiträge werden für bestehende Mitglieder im August eingezogen und für neue Mitglieder ab definitivem Clubeintritt. Bei einem Clubbeitritt ab Januar wird der halbe Beitrag erhoben. Aktivmitglieder welche nur an den Trainings teilnehmen, müssen die Lizenzkosten nicht bezahlen.

Aktive:

Trainingsgebühr:

50.00   CHF   U5 / U7
130.00 CHF   U9 / U11
150.00 CHF   U13 / U15
170.00 CHF   U17
200.00 CHF   U20
150.00 CHF   Damen
300.00 CHF   Übrige

 

Lizenzgebühren:

34.00 CHF    U5 bis U11
39.00 CHF    U13
86.00 CHF    U15
96.00 CHF    U17
121.00 CHF  U20
157.00 CHF  Über20

Trainer

Olivier Chabal, U5

Georg Gottschling, U7 / U9

Carsten Lex, U11 / U13

Manuel Nagel, U11 / U13

Carlos Kunz, HU15 / Damen

Claudio Cioce, HU 15

Stefan Hangartner, U17 / U20 / Fördertraining

Hürriyet Celiksap, Herren 1 und 2

Pascal Giger, Mixed-Team

Samy Hug, Just For Fun

Die Vereinsführung

Präsident: Vakant

Die Position des Päsidenten ist zur Zeit vakant, die Aufgaben werden von den Vorstandsmitgliedern vorübergehend wahrgenommen.

Angela Cioce

Vizepräsidentin / Finanzen: Angela Cioce

Verantwortlich für folgende Themen:

  • Unterstützt den Präsidenten
  • Koordiniert das Offiziellenwesen
  • Führt die Vereins-Buchhaltung
  • Verwaltet die Kasse des Vereins

Technische Koordination: Carsten Lex

Verantwortlich für folgende Themen:

  • Stellt den Spielbetrieb sicher
  • Verantwortlich für Lizenzen
  • Kontakt zu den Coaches
  • Koordiniert das Offiziellenwesen

Marketing: Ralf Schneider

Verantwortlich für folgende Themen:

  • Ist verantwortlich für das Ressorts Marketing
  • Sucht und betreut Sponsoren
  • Koordiniert und überwacht die Website und die Medienarbeit
  • Stellt die aktive Betreuung von SocialMedia sicher

Pressearbeit: Manuel Nagel

Verantwortlich für folgende Themen:

  • Pflege der Kontakte zu sämtlichen Medien
  • Abfassung von Presseberichten aller Art
  • Redaktionelle Verantwortung für die Vereinszeitung

neues Mitglied: Georg Gottschling

Verantwortlich für folgende Themen:

...

neues Mitglied: Mike Weissenborn

Verantwortlich für folgende Themen:

...

Instagram Gallery

Hilf uns zu wachsen

Der Verein befindet sich noch im Aufbau und ist daher auf Gönner und Sponsoren angewiesen.

2. HV Basketball Oberthurgau vom 08.05.2019

Protokoll

Protokoll der 2. Hauptversammlung von Basketball Oberturgau

PDF Download

Jahresbericht

Rückblick unseres Präsidenten

Download PDF

Bilanz

Bilanz des Vereinsjahr 2018

Download PDF

Erfolgsrechnung

Erfolgsrechnung des Vereinsjahr 2018

Download PDF

Budget

Budget für das Vereinsjahr 2019

Download PDF